Über Susanna

Willlkommen! Ich bin Susanna und freue mich, dass wir uns kennenlernen.

 

Ich bin in einem mehrsprachigen Umfeld groß geworden, in dem sich zwei Welten trafen: Die analytische Welt der Wissenschaft einserseits, die bildhafte Welt der Kunst, Musik und Literatur andererseits. Forschung und Fantasie gingen in meiner Kindheit stets Hand in Hand. Diesen Umstand sehe ich heute als besonderen Schatz an.

 

Meine Arbeit wendet sich an jene Menschen, die beide Welten brauchen, um sich wohl zu fühlen: Verstand und Gespür.

 

YOGA

Yoga begleitet mich seit 17 Jahren. Ich sehe es als eine "Schule des guten Lebens", die mich in allen Lebenslagen unterstützt hat, gesund zu werden und zu bleiben.

 

TAROT

Genauso lang beschäftige ich mich mit Kunst, Kunst-Vermittlung und den Archetypen des Tarot [nein, nicht Zukunftsdeutung ;) ]. Tarot hat mir immer wieder gezeigt, dass fantasievolles Hinschauen dem Alltag eine ganz neue Tiefe verleihen kann.

 

Gesundheit ist niemals nur eine Sache des Körpers. Sie umfasst ganz besonders die Qualität unseres Denkens, Fühlens und unserer Beziehungen.

  

Seit 2009 gebe ich Yoga in Gruppen- und Einzelunterricht weiter.

Die Kunst des Schauens & Deutens mithilfe von Tarot vermittle ich in Einzelsitzungen und Workshops.

 

Weiter unten findest du mein Credo, sowie Informationen zu meiner Arbeit in Yoga & Tarot.

 

Komm bald wieder vorbei!

Susanna

Susanna Kubarth. Yoga & Tarot. Graz, Wien, Österreich.
Foto: Kati Bruder, www.katrinbruder.com

In kürze

Mag. Susanna Kubarth

 

Zertifizierte Lehrerin für Hatha Yoga & Restorative Yoga bei Paul Gerard

Geld&Wert Coach (bei Florians Coaching)

 

Studium der Kunstgeschichte in Graz & Lund

Studium der Alten Musik & Blockflöte in Graz & Lund

 

(Mutter-)Sprachen: D | F | E

 

Langjährige Arbeit im Bereich der musealen Kunstvermittlung, Konzertauftritte solo und im Ensemble, sowie privater Musikunterricht.

 

Yogastudium seit 2000, Unterricht seit 2009.

 

Laufende Fortbildung & Vertiefung, derzeit v.a. Meridian Yoga, Vinyasa Flow Yoga und Meditation.


Mein Credo

 

Sein vor Handeln

Wie wir drauf sind, hat immer Vorrang vor dem, was wir tun (oder wie viel wir tun)! Doch so häufig befinden wir uns in einer Spirale zwanghaften Tuns. Yoga ist in meinen Augen ein Weg des Auflockerns seelischer Verspannung: Alles, was uns innerlich eng, befangen und betriebsblind macht.

 

Mit Yoga lockern wir diese Knoten auf. Wir fassen Vertrauen in das, was wir sind. Am Yoga fasziniert mich der Aspekt der Reinigung, Anhebung und Stabilisierung unserer Körperstruktur, Organfunktionen und Hirnchemie. Damit bringen uns die Yoga-Techniken von innen heraus zum Leuchten und verändern unsere "Schwingung". Und wie wir drauf sind, bestimmt die Qualität jeder noch so kleinen Handlung.

 

Bestimmung bedeutet, zu dienen

Ich glaube, dass unsere Bestimmung darin liegt, einen Schritt nach vorn zu tun und uns gänzlich zur Verfügung zu stellen: unserer Familie, unserer Arbeit, unseren Beziehungen, unseren Freunden, uns selbst und dem großen Ganzen.

Dann sehen wir, dass wir immer etwas beizutragen haben und dass wir auf die herzerwärmendste Weise [!] unterstützt werden, sobald wir mit anpacken.

 

 

Es ist einfach

Die besten Lehrer sind Wegweiser zu Dir selbst. Sie erschließen Dir, was Du schon weißt und von dem Du dachtest, es sei "zu wenig", um weise zu sein.

 

Es ist eine Kunst

Seelenfrieden wird aus scheinbar nebensächlichen Entscheidungen gemacht. Täglich aufs Neue. Dann gehört er wirklich Dir.


Mein Yoga

Meine innere und äußere Haltung spiegeln und beeinflussen einander. Diese Wechselwirkung fasziniert mich und ist seit Jahren mein liebstes Forschungsobjekt auf und jenseits der Yogamatte. Wissen alleine macht das Leben nicht leichter; es muss als Erfahrung spürbar und gelebt werden. Daher auch der Name "Embody Yoga": Verbundenheit verkörpern.

 

Über den Körper kann ich innere Erlebnisse beeinflussen: Schwieriges auflösen und Freudiges verankern. Neben dem körperlichen Aspekt interessiert mich, was die Yogaphilosophie zu meinem Innenleben zu sagen hat. Was macht mich seelisch gesünder, was krank? Was bedeutet mir ein gutes Leben?

 

Die Wirkung von Yoga fühle ich besonders im Alltag. Wenn ich mich besser verstehe und spüre, trage ich weniger innere Spannung mit mir herum.  Ich bemerke, dass ich mit mehr Ruhe entscheide - beim Essen, beim Einkaufen, im Beruf, in Beziehungen... Es fällt mir leichter, den richtigen Zeitpunkt zu erkennen. Ich fühle mich wohl mit mir und möchte den Menschen um mich herum das Leben schön machen!

 

---

 

In meiner Arbeit und eigenen Yoga-Praxis kombiniere ich Yoga, die 5-Elemente-Lehre der traditionellen chinesischen Medizin und westliche Anatomielehre.

Lehrer & Einflüsse

Sie begleiten mich aus der Nähe und der Ferne und zeigen mir, wie man neugierig bleibt und lebenslang lernt.

 

Aus der Nähe:

Paul Jerard | Bryan Kest | Odile Kubarth-Verdier | Sophie & Pascal de Lacaze-Dutiers | David Newman | Daniel Orlansky | Tamara Stelzer | Mireille Laurent

 

Aus der Ferne:

Elena Brower | Paul Grilley | B.K.S. Iyengar | Leslie Kaminoff | Sarah Powers


Mein Tarot

Bewusstes Schauen & Deuten macht Bilder zur Inspiration für die eigene Entwicklung.

 

Das heißt: mir geht es nicht darum, die Zukunft vorauszusagen.

Tarot zeigt uns sehr genau, was im Augenblick vielleicht noch nicht beachtet wurde und was jetzt nötig ist, um uns wohler und klarer zu fühlen.

 

Mein Fokus

Ich entwerfe ein präzises Bild deiner Situation und begleite dich durch dieses Bild (wie im Museum). So siehst du die bewusste und auch die weniger offensichtliche Dynamik deiner Frage:

Die Kräfte, die dich umgeben. Der Weg, den du beschreitest. Deine Optionen.

Wer klar sieht, kann klar handeln!

 

Kunst, Wahrnehmung, Selbstcoaching

Das bewusste Betrachten und Deuten zu lernen, war der spannendste Teil meiner Zeit als Kunsthistorikerin. Meine langjährige Arbeit im Museum hat mir gezeigt, wie Menschen in Mythen und Geschichten besonders einfach Wegweiser fürs eigene Leben finden.

 

Tarot ist ein geniales Format, das den Lebensweg des Menschen abbildet und dabei ständig von KünstlerInnen weiterentwickelt wird.

 

Der Zusammenhang liegt auf der Hand: Bewusstes Tarot ist wie ein Spaziergang in der persönlichen Bildergalerie, dem inneren Weisheits-Museum.


Kalender

Workshops & Retreats

 

Sa. 11.11.2017 | Graz

Tarot Workshop: Meditatives Tarot lernen, Legungen entwerfen und selbstbewusst deuten.

 

Sa. 25. - So.26.11.2017 | Wien

3 Tabus: Geld, Sex & Essen. Ein Workshop mit psychologischer Astrologie, Yoga & Tarot.

 

Alle Veranstaltungen

 

Co-Kreationen

Die 3 Tabus: Workshop zu den Tabus "Geld, Sexualität & Essen". Mit Manuel Harand & Susanna Kubarth. Mehr zu den 3 Tabus.

 

Altweibersommer: Yoga & Coaching Retreat für Frauen. Mit Manuela Grundner und Susanna Kubarth. Mehr zum Altweibersommer.

 

Denkfabrik: Think-Tank für Selbstständige. Mit Barbara Dohr & Susanna Kubarth, in Graz. Mehr zur Denkfabrik.

 

Lesen & Lernen

Tarot-Readings zum Lesen:

Mach's dir zuhause gemütlich mit deinem meditativen Tarot-Reading! Readings ansehen.

 

Mit Haut und Haar: Zur eigenen Kraft finden mit Yoga & TCM. Arbeitsbuch kaufen.


Arbeitsbuch: Meditatives Tarot

Die Symbole der Tarot-Karten mit eigener Lebenserfahrung deuten. Arbeitsbuch kaufen.

 

Inner Circle

Willkommen in der Runde!

Modernes Tarot & kreatives Yoga. 1x monatlich per E-Mail.