· 

Dich befreien. (Oktober-Thema)

Oktober-Yoga in Graz
Deine Flügel ausbreiten und dich befreien.

Wovon möchtest du dich befreien? Von einer Substanz, bestimmten Menschen oder Lebensumständen? Oder suchst du die Freiheit in dir drin: den freien Fluss der Gedanken und Gefühle?

 

Die offenen Yoga-Stunden im Oktober bringen dir eine wärmende Sequenz, um die Flügel auszubreiten. Hier sind ergänzende Notizen zur Vertiefung.

 

Im Oktober lernst du:

  • dich für Erlebnisse/Menschen zu öffnen, ohne dich darin zu verlieren.
  • zu erkennen, wann du dich selbst gefangen hältst
  • Freiheit körperlich zu spüren

Freiheit

Bei unserem vergangenen Frauen-Retreat (dem Altweibersommer) gab es eine einzige Haus-Regel: "Ich tue nur, was stimmig ist."

 

Wir ließen den Frauen die Freiheit, an Programmpunkten teilzunehmen oder nicht, in der Küche zu helfen oder nicht, um ein Gespräch zu bitten oder nicht, usw. Am zweiten Tag bemerkte eine Frau: "Wow, Freiheit ist so anstrengend!" Sie kämpfte mit den Stimmen in ihrem Kopf, die ihr sagten, dass es nicht in Ordnung wäre, in Ruhe ihren Tee zu genießen, während wir neben ihr die Suppe kochten. 

 

Wenn es niemanden gibt, der dir sagt, was du tun und lassen sollst, bist du zwangsläufig mit dieser Stimme in deinem Kopf alleine. Sie sagt dir, was sich gehört und was nicht. Wenn du genau hin horchst, wirst du bemerken, dass diese Stimme verblüffend den Erziehungs-Personen deiner Kindheit ähnelt. Für ein kleines Kind sind die Anweisungen dieser Stimme meistens tatsächlich angemessen. Doch wenn du groß und stark geworden bist, ist es an der Zeit, diese verinnerlichten Regeln einer Prüfung zu unterziehen.

 

Es kommt zu einer zweiten Erziehung. Diesmal sind es nicht deine Eltern, die dich gro´ßziehen, sondern du selbst. Wenn du beschließt, dich dabei von deinem "höchsten Selbst", der besten Version deiner Selbst leiten zu lassen, dann suchst du nach Moksha, Befreiung.

 

TCM-Elemente

Erde & Metall

Im Oktober begleiten uns Erde & Metall. 

 

Die Erd-Kraft symbolisiert das Bewusstsein für dein Zentrum, deine Standfestigkeit. Sie regiert Milz & Magen und den Stoffwechsel. Die Erde zeigt dir, wie du aus allen Erlebnissen etwas Nahrhaftes gewinnst. Sie macht das Leben süß.

 

Die Metall-Kraft symbolisiert das Bewusstsein für deine Grenzen, deinen Raum. Sie regiert Lunge & Dickdarm, sowie deine Haut. Metall zeigt dir, wie du dich für Andere öffnest und zugleich gut bei dir bleibst. Metall macht das Leben klar.

Yoga des Lebens

Frei von Spannung

"Verstecke oder zwinge ich mich?"

 

Das ist unsere Untersuchung während des ganzen Monats. Wenn du entdeckst, dass du in einer Situation "zumachst", hol tief Luft. Spüre die Spannung in deinem Körper ganz bewusst. Innere Anspannung ist ein Zeichen, dass du gerade gegen dich selbst kämpfst. In der Yoga-Philosophie heißen diese leidvolle Spannungen "Kleshas". Kleshas führen zu einem Teufelskreis aus schlechten Entscheidungen und schmerzhaften Folgen. Hier ist eine Tagebuch-Übung, um dich zu befreien.

 

VON SPANNUNG ZU FREIHEIT - EINE SCHREIB-ÜBUNG

  • In welcher Situation habe ich mich heute versteckt?

Was passiert dabei in meinem Körper? Z.B.: Ich ducke mich, meine Stimme wird heiser...

Welcher Gedanke war Auslöser dafür? Z.B.: Ich darf nicht die Wahrheit sagen. Die Wahrheit führt dazu, dass sich Menschen abwenden.

Welches Bedürfnis steckt hinter dem Verstecken? Z.B.: Verbundenheit, Zugehörigkeit, Sicherheit.

 

Affirmation:

"Liebes Bedürfnis nach ____, ich sehe und respektiere dich. Ich möchte mich nicht länger verstecken, um dich zu erfüllen."

 

Fühl die Spannung aus deinem Körper weichen. Wie könntest du dein Bedürfnis noch erfüllen`? Notiere Ideen & Eingebungen.

 

  • In welcher Situation habe ich mich heute gezwungen?

Was passiert dabei in meinem Körper? Z.B.: Ich kneife die Augen zusammen, ich höre auf zu atmen...
Welcher Gedanke war Auslöser dafür? Z.B.: Ich darf diese Müdigkeit nicht zulassen. Wenn ich jetzt nachgebe, endet alles im Chaos.

Welches Bedürfnis steckt hinter dem Zwingen? Z.B.: Kontrolle, Sicherheit.

 

Affirmation:

"Liebes Bedürfnis nach ____, ich sehe und respektiere dich. Ich möchte mich nicht länger zwingen, um dich zu erfüllen. Ich öffne mich für neue Ideen und Lösungen, um dieses Bedürfnis zu erfüllen."

 

Fühl die Spannung aus deinem Körper weichen. Wie könntest du dein Bedürfnis noch erfüllen`? Notiere Ideen & Eingebungen.

 


Yoga & Meditation mit Susanna. In Graz & Wien.

Belebendes Meridian Yoga, präziser Vinyasa Flow, erholsames Yin Yoga.

Yoga & Tarot-Coaching.

Persönliche Übungs-Programme mit Yoga, Mudras und Meditation.

Gruppen

Einzelunterricht

Workshops & Wochenenden

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kalender

Workshops & Retreats

 

Sa. 11.11.2017 | Graz

Tarot Workshop: Meditatives Tarot lernen, Legungen entwerfen und selbstbewusst deuten.

 

Sa. 25. - So.26.11.2017 | Wien

3 Tabus: Geld, Sex & Essen. Ein Workshop mit psychologischer Astrologie, Yoga & Tarot.

 

Alle Veranstaltungen

 

Co-Kreationen

Die 3 Tabus: Workshop zu den Tabus "Geld, Sexualität & Essen". Mit Manuel Harand & Susanna Kubarth. Mehr zu den 3 Tabus.

 

Altweibersommer: Yoga & Coaching Retreat für Frauen. Mit Manuela Grundner und Susanna Kubarth. Mehr zum Altweibersommer.

 

Denkfabrik: Think-Tank für Selbstständige. Mit Barbara Dohr & Susanna Kubarth, in Graz. Mehr zur Denkfabrik.

 

Lesen & Lernen

Tarot-Readings zum Lesen:

Mach's dir zuhause gemütlich mit deinem meditativen Tarot-Reading! Readings ansehen.

 

Mit Haut und Haar: Zur eigenen Kraft finden mit Yoga & TCM. Arbeitsbuch kaufen.


Arbeitsbuch: Meditatives Tarot

Die Symbole der Tarot-Karten mit eigener Lebenserfahrung deuten. Arbeitsbuch kaufen.

 

Inner Circle

Willkommen in der Runde!

Modernes Tarot & kreatives Yoga. 1x monatlich per E-Mail.