· 

3 Gründe die du kennen solltest, bevor du zum Tarot greifst

3 Motive, die du kennen solltest, bevor du zu den Karten greifst
Wenn du diese 3 Beweggründe kennst, wird deine Tarot-Session noch besser.

Wir greifen aus nur drei Gründen zu den Karten: Wir suchen Trost, Klarheit oder Spaß. Das klingt erstmal einfach, aber jeder dieser Gründe hat Besonderheiten und Stolpersteine.

 

Wenn du diese Besonderheiten beachtest, kannst du deine Legungen noch hilfreicher gestalten. In diesem Artikel erfährst du, wie.

 

Viel Spaß!

💐 Susanna

Grund 1: Trost

Du wurdest gerade gekündigt, hast dich mit jemandem zerstritten oder erlebst eine Krise in der Liebe... Solche Ausnahmessituationen sind mit Abstand der häufigste Grund, um nach den Karten zu greifen. Tarot kann dir auch weiterhelfen, wenn du ein paar wichtige Dinge beachtest.

 

Stolperstein: Du stehst so neben dir, dass du dich gar nicht einlassen kannst.

Lösung: Mach zuerst ein wenig Bewegung und meditiere, um zu dir zu kommen.*

 

Stolperstein: Du hast solche Angst vor bestimmten Antworten, dass du betriebsblind wirst oder dich in Hoffnungslosigkeit verlierst.

Lösung: Mach dir bewusst, was du heute nicht beackern möchtest. Erinnere dich, dass gutes Tarot sich nur darauf konzentriert, was du tatsächlich beeinflussen kannst: deine Gefühle, Gedanken und Handlungen, nicht die Anderer. Du darfst deine Karten auch explizit um eine tröstliche Botschaft bitten. Konzentriere dich darauf, die hilfreichste Perspektive/Aktion für den heutigen Tag zu finden. Morgen ist ein neuer Tag.

 

* Hier habe ich Übungen für dich: Yoga für ein heilendes Herz

Grund 2: Klarheit

Du sitzt zwischen den Stühlen und siehst vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr? Wenn es darum geht, gute Entscheidungen zu treffen, die Herz & Verstand zusammenbringen, ist meditatives Tarot ein geniales Werkzeug.

 

Stolperstein: Du verstehst die Botschaften der Bilder nicht und legst wieder. Und wieder. Bis du noch verwirrter bist.

Lösung: Lass es für heute gut sein. Wahrscheinlich spürst du dich vor lauter Grübeln gar nicht mehr - also geh spazieren oder mach Sport. Dein Körper ist der verlässlichste Partner, um gute Lösungswege zu finden. Wenn du es wieder mit Tarot versuchst, nimm dir zuerst Zeit, deine Optionen schriftlich zu beschreiben und achte auf deine körperlichen Reaktionen auf jede dieser Optionen. Lass dich genau so auf die Bilder und Beschreibungen ein. *

 

Stolperstein: Du bist unzufrieden mit der Antwort und legst wieder. Und wieder. Bis du noch verwirrter bist.

Lösung: Vielleicht ist die Unzufriedenheit eine Antwort, die dir zeigt, was du wirklich möchtest. Oder du die äußeren Gegebenheiten müssen sich neu zusammenfügen, bevor du klar sehen und handeln kannst. *

 

* Hier habe ich Übungen für dich: Tarot für gute Entscheidungen

Grund 3: Spass

Das ist meiner Meinung nach der schönste Grund, um dich mit Tarot zu beschäftigen. Dich drückt kein Schuh, du hast vor (fast) nichts Angst und bist in einer entspannten Stimmung. Du weißt, dass du deines Glückes SchmiedIn bist. Deshalb kannst du dich gut einlassen.

 

Stolperstein: Du bist zu flatterhaft, um so richtig einzutauchen.

Lösung: Drossle dein Tempo ein wenig. Schenk dir einen Augenblick tiefer Ruhe und Kontemplation. Du kannst besonders tiefgehende Erkenntnisse gewinnen, wenn es dir gut geht.

 

Stolperstein: Du weißt nicht, was du fragen könntest. Du hast ja gar kein Problem.

Lösung: So wie gute Freunde lieben auch Tarot-Karten es, mal nicht nur deine Sorgen, sondern auch deine Stärken zu beleuchten. Du könntest dich ja fragen, wie du diese Phase ganz auskosten kannst. Oder die Tarot-Karten selbst noch besser kennenlernen.*

 

* Hier habe ich eine Übung für dich: Interview mit einem neuen Tarot-Deck 


Tarot mit Susanna

Meditatives Tarot macht sichtbar, was dein Herz jetzt zu sagen hat und klärt die tiefere Dynamik deiner Lebensumstände.

 

Geschriebene Readings: Stilvolle Readings zum Immer-Wieder-Lesen

Tarot-Coaching eins-zu-eins: Persönliche Sitzungen

Tarot lernen: Werkzeug für Selbstcoaching und Meditation

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Inner Circle

Yoga des Lebens 🌱 5-Tageskurs

Die Essenz des Yoga im Alltag erleben. 5 Lektionen für:

 

Reinheit, Erdung, Befreiung, Sammlung, Vertrauen.

 

Bestelle den 5-Tages Kurs kostenlos und lerne meine Arbeit kennen.

Outer Circle

Dein Einkauf kann was! 5% deines Einkaufs im Shop gebe ich direkt an Mutter Erde weiter. Die Initiative fördert im Jahr 2018 Forschung, Bildungsprojekte & Kooperationen, die Lebensmittelverschwendung verhindern. Zum Shop.