Über erste & letzte Gedanken, Line Art und ungenutzte Talente ~ Mein LIEBSTER-Award

Line Art
Über Line Art & andere Inspirationen: 11 Antworten zum LIEBSTER Award.

Goldkehlchen Katrin Hammerschmidt hat mich für den LIEBSTER Award nominiert - was für eine schöne Überraschung! Mit diesem Preis machen Blogger mit 11 Fragen auf lesenswerte Blogs aufmerksam. Hier sind die Fragen an mich:


1. Was macht für dich einen guten Tag aus?
Wenn ich mich meiner Familie, meinen Freunden und Kunden verbunden fühle und unsere wechselseitige Unterstützung wahrnehme. Ein guter Tag ist für mich auch, wenn mein Riecher und der Zeitgeist perfekt zusammen arbeiten. An den meisten Arbeitstagen nehme ich mir morgens Zeit, ein Sankalpa - meine Absicht - zu entwerfen. Wenn ich dann merke, dass mein Gespür richtig war und mir das Leben zuspielt, macht mich das glücklich.



2. Wer oder was inspiriert dich?
Wer: Elena Brower und ihre Arbeit.
Was: Line Art & Zentangles. Sie erinnern mich an das zarte Netz zwischen allen Dingen.
Was noch: Tiefer Atem.

 


3. Was ist dein erster Gedanke in der Früh?
"Hilfe" (Ich finde Aufwachen immer ein bisschen traumatisch.)



4. Was ist dein letzter Gedanke vorm Einschlafen?
"Fülle" (Am Ende des Tages fühle ich mich immer reich beschenkt.)



5. Wie hältst du dich fit? Geistig und körperlich...
Geistig: Ich höre auf meine Freundinnen, meinen Liebsten, meine Coach. Sie sehen meine blinden Flecken und ungenützten Potenziale. Das hält mich beweglich und achtsam.

Körperlich: Nicht nur Yoga! Ich habe mir angewöhnt, das meiste zu Fuß oder mit dem Rad zu erledigen.  Seit ungefähr 6 Monaten bin ich dem Tribal Fusion Bauchtanz verfallen. Die hypnotische Kreuzung aus Sinnlichkeit und Präzision fordert mich körperlich und geistig.



6. Wie würdest du einem kleinen Kind deinen Beruf erklären?
"Ich bringe Erwachsenen bei, was du noch total gut kannst: Einen Augenblick mit allen Sinnen aufnehmen, dich von Herzen freuen, nur du selbst sein, an Wunder nicht nur glauben, sondern Wunder zu leben."



7. Wie motivierst du dich, wenn du einmal absolut keine Lust auf eine Aufgabe hast?
Aufschub ist ja nicht immer Faulheit. Wenn ich wirklich keine Lust habe, ist das mein Gespür für den "falschen Zeitpunkt". Wenn ich tatsächlich einfach nur faul bin, genügt oft das nagende Unbehagen im Hinterkopf und ich raffe mich auf.



8. Was bedeutet Erfolg für dich?
Gute Beziehungen. Eine allgemeine Atmosphäre von Verliebtheit, Freundschaft, Optimismus. Immer wieder so "leer" zu sein, dass ich wahrnehme, wie sich die Dinge und mein Leben entfalten.



9. Wenn du eines deiner Talente noch besser nutzen könntest - welches wäre das, und wie würde es sich bemerkbar machen?
Eines meiner versteckten Talente: Ich bin ein "Talisman". Wenn Menschen mir in schwierigen Phasen von ihren Träumen, Hoffnungen und Sehnsüchten erzählen, ergeben sich daraus häufig Wendepunkte. Meist melden sich diese Menschen nach einigen Tagen wieder und sagen mir, dass sich gleich nach unserem Gespräch Türen und Tore für sie geöffnet haben.
Ich trage einen unbezähmbaren Optimismus in mir, der anscheinend nur von Menschen angezapft werden kann, die innerlich "gegen die Wand rennen". Diesen Optimismus würde ich gerne häufiger nützen können - im Geschriebenen, Gesprochenen, durch Anwesenheit.



10. Wie würde dein bester Freund/deine beste Freundin dich in drei Sätzen beschreiben?
Hat ein reines Herz und dreckigen Humor.
Kann große Tiefe vermitteln, ohne schwer zu werden.
Legt sich manchmal gern Steine in den Weg, weil sie es so cool findet, sie zu überwinden.



11. Nehmen wir an, du bist 90, sitzt zufrieden auf einer Bank und kannst deinem Enkel einen Ratschlag geben. Welchen wählst du?
Ich habe drei Ratschläge:
Lerne zu lieben und liebe zu lernen.
Unterstütze dich und einen Menschen täglich auf kreative Weise.
Höre nur auf den Ratschlag glücklicher und integrer Leute.

Ich nominiere:

  • Anja, die kreative, gaumenerfreuende Freshionista hinter Food Freshion
  • Christina, die ebenso schöne wie weise Großstadt-Schamanin vom Retreat Berlin
  • Verena, die stilsichere Tomboy-Superlady von We Are Stardust

Eure Fragen:

  1. Welche Lebenslektion hast du auf die harte Tour gelernt?
  2. Und welche auf die sanfte Tour?
  3. Was an deiner Arbeit benötigt die meiste Zeit (ohne dass dein Publikum es bemerkt)?
  4. Du schreibst an einem Artikel. Welche bösen Bemerkungen gibt dein Innerer Kritiker standardmäßig so von sich?
  5. Was ist dein bisher erfolgreichster Artikel?
  6. Welcher Post hätte deiner Meinung nach mehr Aufmerksamkeit verdient und warum?
  7. Worauf warst du zuletzt sehr stolz?
  8. Welche schräge Kombination passt deiner Meinung nach super zusammen? (Geschmäcker, Farben, Muster, Klänge...)
  9. Mit welchem Satz würdest du das Gespräch mit einem interessanten Menschen beginnen, wenn du weder Manieren noch Angst hättest?
  10. Wann und wie fühlst du dich schön?

 

So gibst du den Award weiter:

Verlinke die Person, die dich nominiert hat, in deinem Blog-Beitrag.

Beantworte meine 11 Fragen in deinem Blog-Beitrag.

Wähle 3 bis 6 Blogs aus, die du nominieren möchtest - Teile den jeweiligen Blogs/Bloggern mit, dass du sie nominiert hast.

Formuliere 11 Fragen, die du deinen Nominierten stellst.

Verlinke deinen Blog-Beitrag zum LIEBSTER Award unten in den Kommentaren.

Danke fürs Mitmachen - ich bin gespannt auf die Antworten!

 

 

Foto via Pinterest.


Yoga & Meditation mit Susanna

Belebendes Meridian Yoga, präziser Vinyasa Flow, erholsames Yin Yoga

Yoga & Tarot - Einzelarbeit

Gruppen

Einzelunterricht

Workshops & Wochenenden


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Katrin (Sonntag, 16 August 2015 18:14)

    Beautiful, just as you are, my dearest! :-*

Kalender

Mi. 28.6.2017 | Graz

Tarot-Dinner: Geführte Tarot-Meditation und ein vegetarisches Menü.

 

Do, 27. Juli 2017 | Graz

Yoga Sommer Session N°1: Yoga, Tarot und Meditation - super süß & super schön, wie der Sommer!

 

Fr. 22. - So.24.9.2017 | Ennstal

Altweibersommer: Yoga & Coaching Wochenende für Frauen.

 

Alle Veranstaltungen

 

Co-Kreationen

Altweibersommer: Yoga & Coaching Retreat für Frauen. Mit Manuela Grundner und Susanna Kubarth. Mehr zum Altweibersommer.

 

Die 3 Tabus: Workshop zu den Tabus "Geld, Sexualität & Essen". Zusammen mit Manuel Harand & Susanna Kubarth. Mehr zu den 3 Tabus.

 

Denkfabrik: Think-Tank für Selbstständige. Mit Barbara Dohr & Susanna Kubarth, in Graz. Mehr zur Denkfabrik.

 

Lesen & Lernen

Tarot-Readings zum Lesen:

Mach's dir zuhause gemütlich mit deinem meditativen Tarot-Reading! Readings ansehen.

 

Mit Haut und Haar: Zur eigenen Kraft finden mit Yoga & TCM. Arbeitsbuch kaufen.


Arbeitsbuch: Meditatives Tarot

Die Symbole der Tarot-Karten mit eigener Lebenserfahrung deuten. Arbeitsbuch kaufen.

 

Inner Circle

Ein Blick hinter die Kulissen:

Modernes Tarot & kreatives Yoga. 1x monatlich per E-Mail.