Yoga-Video: "Durga", Geburt einer Göttin

Dieser Yoga-Flow ist vor einem Jahr für den Workshop "Unleash the Beast" entstanden.

 

Es ist in der Tat eine biestige kleine Bewegungsfolge,
inspiriert vom Mythos der Göttin Durga,

ihrer Geburt und ihrem ersten Kampf.

 

Durgas Geschichte fasziniert mich:

sie ist im Grunde eine genaue Anleitung zum Umgang mit jenen inneren Dämonen, die gelegentlich auftauchen und zertrampeln, was ich mir aufgebaut habe.

 

 

Credits

 

Video

Dominik Mörth

 

Musik

Denovaire
www.denovaire.at


Wie Durga kämpft

Eine Anleitung

Durgas Gegner: Selbst-Zerstörung

Ein echtes Trampeltier, dieser Mahishasura. Grade noch war alles gut - dann taucht der Büffeldämon auf und walzt alles nieder, was aufgebaut wurde. Ich habe beobachtet, dass tatsächlich viele Menschen kurz vor oder nach dem Umsetzen eines Vorhabens - einer neuen Welt! - beginnen, an ihrem Vorhaben zu zweifeln, es schlecht zu machen oder sogar abzubrechen. Sie lassen Mahishasura mit seinen plumpen Argumenten gewinnen und trampeln ihre Erfolge in Wort und Tat nieder - ein klassischer Fall für Durga.

 

Durgas Auftritt

Durga ist eine Lichtgestalt, geschaffen aus der gemeinsamen Anstrengung aller Götter. Sie wird mit zahlreichen Waffen ausgestattet und reitet entspannt auf einem Tiger. Wenn wir gegen Mahishasuras in die Schlacht ziehen, können wir uns getrost so fühlen wie sie: siegessicher, gelassen, elegant.

 

Den Kopf abschlagen

Statt uns im Krisenmodus den Schädel zu zerbrechen, rät Durga, unseren Brummschädel als das zu erkennen, was er ist: ein lärmendes, chaotisches Ringelspiel. Sie macht kurzen Prozess damit, um neuen Handlungsspielraum zu gewinnen. "Stop!" - mit Autorität ins Innere gesprochen, einmal tief durchgeatmet, und es entsteht ein kleiner, "kopfloser" Freiraum, in dem wir klarer sehen. Im Selbstzerstörungs-Taumel scheint dieser Akt manchmal tatsächlich übermenschlich - nicht für Durga.

 

Das Herz treffen

Das Herz, das ist der Kern der Sache: "Was passiert denn EIGENTLICH? Worum geht es mir WIRKLICH?" Hinter dem lärmenden Mahishasura verbirgt sich meist ein viel kindlicheres, irrationales Anliegen. Durga führt uns zum Mittelpunkt unseres Themas.

 

Den Tiger von der Leine lassen

Für mich haben die ersten beiden Schritte etwas von einer Läuterung. Vielleicht nehme ich mich an einem schlechten Tag zuerstmal zur Seite und sage mir: "Susanna, das ist Irrsinn. Du gehst grade absichtlich in Richtung Chaos. Schluss jetzt." (Oder ein lieber Mensch wäscht mir kurz den Kopf.) Dann werde ich weicher und versuche den Kern meiner Verhärtung, meiner Unzufriedenheit zu ertasten. Unweigerlich erfüllt mich nach so einem Prozess wieder neuer Mut und frische Lebenslust, mein Thema anzupacken, es zu verwandeln. Gibt es ein schöneres Bild dafür als einen ungezähmten Tiger?

Gefällt dir das Video? Lass mich wissen, was du denkst:

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Gabriele Schüers (Dienstag, 12 November 2013 08:53)

    Wuuunderschööön und soooo treffend - ich muss das gleich an ganz viele freundinnen weiterschicken.....!!!!
    Ahhh, diese Bilder und Geschichten gehen so rein.....,
    toll, dass du an Archetypen und Mythen so dran bist!

  • #2

    Regina Regenbogen (Dienstag, 12 November 2013 09:01)

    Danke für dieses tolle Geschenk! Im Chaos des Alltags ist es Balsam diese starke Geschichte zu lesen - und ein Augenschmaus ist dein Myth in Motion!

  • #3

    Katrin (Dienstag, 12 November 2013 09:58)

    Wow, tolles Video, toller Flow, wunderschön getextet! Susanna - danke!! <3

  • #4

    Susanna (Dienstag, 12 November 2013 13:20)

    @Gabriele:
    Danke, du Liebe! Und danke fürs Weiterschicken!

    @Regina Regenbogen
    Danke für die lieben Worte :-*

    @ Katrin:
    Und das nächste Mal mit deiner Mucke, ja? :-)

Kalender

Mi. 28.6.2017 | Graz

Tarot-Dinner: Geführte Tarot-Meditation und ein vegetarisches Menü.

 

Do, 27. Juli 2017 | Graz

Yoga Sommer Session N°1: Yoga, Tarot und Meditation - super süß & super schön, wie der Sommer!

 

Fr. 22. - So.24.9.2017 | Ennstal

Altweibersommer: Yoga & Coaching Wochenende für Frauen.

 

Alle Veranstaltungen

 

Co-Kreationen

Altweibersommer: Yoga & Coaching Retreat für Frauen. Mit Manuela Grundner und Susanna Kubarth. Mehr zum Altweibersommer.

 

Die 3 Tabus: Workshop zu den Tabus "Geld, Sexualität & Essen". Zusammen mit Manuel Harand & Susanna Kubarth. Mehr zu den 3 Tabus.

 

Denkfabrik: Think-Tank für Selbstständige. Mit Barbara Dohr & Susanna Kubarth, in Graz. Mehr zur Denkfabrik.

 

Lesen & Lernen

Tarot-Readings zum Lesen:

Mach's dir zuhause gemütlich mit deinem meditativen Tarot-Reading! Readings ansehen.

 

Mit Haut und Haar: Zur eigenen Kraft finden mit Yoga & TCM. Arbeitsbuch kaufen.


Arbeitsbuch: Meditatives Tarot

Die Symbole der Tarot-Karten mit eigener Lebenserfahrung deuten. Arbeitsbuch kaufen.

 

Inner Circle

Ein Blick hinter die Kulissen:

Modernes Tarot & kreatives Yoga. 1x monatlich per E-Mail.