Sehen, was noch keiner sieht ~ Der Archetyp des Visionärs im Tarot

Sehen was noch keiner sieht ~ Der Visionär im Tarot.
Bahnbrechend! Wegweisend! Visionär!

Wir wären es wirklich gerne: unverwechselbare Genies unserer Epoche. Aber die unter uns, die es tatsächlich sind, kennen auch die seltsame Zerrissenheit, die diesen Archetypen kennzeichnet. Denn Visionäre leben zwischen "Jetzt" und "Dann" und bauen Brücken in eine positive Zukunft. Ein kleines Tarot-Album des Visionärs.

Was den Visionär ausmacht

Visionäre leben in 2 Zeitzonen zugleich. Sie sehen, was jetzt ist und was möglich wäre. Dieser Archetyp übernimmt auf dem "Schiff" unserer Gesellschaft sozusagen die Rolle des Matrosen ganz oben im Krähennest. Auf einsamem und sehr unbequemem Posten hält er Ausschau nach Gefahren - und nach Land.


Ein Mensch mit dieser archetypischen Struktur sieht also, was andere noch nicht sehen können. Vielleicht handelt es sich dabei um Lösungen für ganz alltägliche Probleme oder um etwas Umfassendes wie eine neue gesellschaftliche Ordnung. Frustrierend ist für Visionäre manchmal, auf dem Ausguck-Posten verharren zu müssen. Sie haben Land in Sicht, aber kein Steuer in der Hand.

Echten Visionären ist auch der Zweifel nicht fremd, der mit diesem Archetypen einhergeht. Das muss nicht unbedingt der Zweifel an der Vision selbst sein. Manchmal misstrauen sie ihrer Wahrnehmung oder ihrer Überzeugungskraft. Denn nicht alle Visionäre haben ausgeprägte Macher-Qualitäten. Zu den Lernfeldern dieses Archetypen gehört, die eigene Sichtweise vermitteln und umsetzen zu lernen.

Die Visionäre im Tarot

Ein kleines Familien-Album


Der Traumtänzer: 7 Kelche
Sieht nur, was er sehen will. Der Traumtänzer lässt seine Träume gerne fallen, wenn er merkt, dass sie sich nicht von selbst umsetzen. Dann tanzt er mit dem nächsten Ideal den Tango.


Der Schwarzmaler: 9 der Schwerter
Dieser Visionär sitzt um 3 Uhr nachts kerzengerade im Bett, weil er davon überzeugt ist, dass das Ende gekommen ist. Er ahnt den Weltuntergang nicht nur voraus, er sieht ihn in den schillerndsten Farben vor sich. Das lässt er auch gerne alle wissen. Dann fühlt er sich ausgegrenzt und missverstanden, was ihm irgendwie ein heimeliges Gefühl gibt.


Der blockierte Visionär: 2 Schwerter
Dieser Visionär hat dicht gemacht. Warum? Die Größe dessen, was er gesehen hat, überwältigt ihn. Er weiß, dass eine Vision ihn ruft - aber er fühlt sich zu klein und alleine, um sie zu bewältigen. Daher sein Motto: "Augen zu, Ohren zu, und ganz still sitzen bleiben. Vielleicht geht's ja dann vorbei." Dieser Visionär muss erkennen, dass ihm auf jedem Schritt des Weges gute Freunde zur Verfügung stehen.

Der junge Visionär: 2 der Stäbe
Er sieht tausend Möglichkeiten und gibt (fast) jeder davon seine Energie.  Dieser Visionär zweifelt häufig, spürt aber, dass ihn das Vernachlässigen seiner Vision die  seelische Gesundheit kosten würde. Er hat enorm viel Potential das er auch ständig erweitert, denn er will unbedingt die Hindernisse durchbrechen, die er wahrnimmt. Schlägt sich oft den Kopf wund oder verzettelt sich. Doch er hört nicht auf zu suchen und ist genau deshalb auf dem richtigen Weg.


Der begnadete Visionär: Der Stern
Er ist durchs Feuer gegangen und hat alle Stolpersteine der vorherigen Stadien gemeistert. Er kennt den Unterschied zwischen Träumereien und echten Eingaben. Dieser Visionär hat keine Furcht, kurzfristig allein zu sein.  Er verliert sich aber auch nicht in der Rolle des missverstandenen Genies. Die Zukunft, der er sich verbunden fühlt,  ist für ihn oft genauso real, wie das Jetzt. Daher gibt er sich voll und ganz seiner Aufgabe hin. Er lässt sich von seiner Vision führen und weiß um die Unterstützung aus sicht- und unsichtbaren Reichen.

Steckt ein Visionär in dir?

  • Welcher positiven Zukunft fühlst du dich verbunden?
Welche Arbeitsformen/Beziehungsformen usw. hast du vor deinem geistigen Auge? Kommen diese Bilder wie von selbst zu dir? Bist du bereit, einen Teil deiner Energie dafür zu investieren, OHNE sie in diesem Leben verwirklicht zu sehen? Dieses Aufgehen in einer Vision macht den gereiften Visionär aus. Wenn nicht: was kannst du TUN, statt nur zu träumen? Wer kann dir helfen?

  • Welchem positiven Jetzt fühlst du dich verbunden?
Welche Vision hast du jetzt für dein Leben - welche ideale Geisteshaltung, Beziehung, Arbeitsweise, ... möchte verwirklicht werden? In welchen Bereichen deines Lebens möchtest du jetzt Ergebnisse sehen? Welche Entscheidung kannst du fällen, um dein Schiff in diese Richtung zu steuern?


Foto: Sailor on Lookout Duty, via Pinterest

Lern deine Archetypen kennen!

Tarot-Coaching mit Susanna

Gutes Tarot macht sichtbar, was dein Herz jetzt zu sagen hat und illustriert die tiefere Dynamik deiner Lebensumstände.

Wirf einen Blick auf deine Archetypen:

Persönliche Readings zum Immer-Wieder-Lesen

Persönliche Sitzungen

Tarot lernen: Werkzeuge für Selbstcoaching und Meditation

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kalender

Mi. 28.6.2017 | Graz

Tarot-Dinner: Geführte Tarot-Meditation und ein vegetarisches Menü.

 

Do, 27. Juli 2017 | Graz

Yoga Sommer Session N°1: Yoga, Tarot und Meditation - super süß & super schön, wie der Sommer!

 

Fr. 22. - So.24.9.2017 | Ennstal

Altweibersommer: Yoga & Coaching Wochenende für Frauen.

 

Alle Veranstaltungen

 

Co-Kreationen

Altweibersommer: Yoga & Coaching Retreat für Frauen. Mit Manuela Grundner und Susanna Kubarth. Mehr zum Altweibersommer.

 

Die 3 Tabus: Workshop zu den Tabus "Geld, Sexualität & Essen". Zusammen mit Manuel Harand & Susanna Kubarth. Mehr zu den 3 Tabus.

 

Denkfabrik: Think-Tank für Selbstständige. Mit Barbara Dohr & Susanna Kubarth, in Graz. Mehr zur Denkfabrik.

 

Lesen & Lernen

Tarot-Readings zum Lesen:

Mach's dir zuhause gemütlich mit deinem meditativen Tarot-Reading! Readings ansehen.

 

Mit Haut und Haar: Zur eigenen Kraft finden mit Yoga & TCM. Arbeitsbuch kaufen.


Arbeitsbuch: Meditatives Tarot

Die Symbole der Tarot-Karten mit eigener Lebenserfahrung deuten. Arbeitsbuch kaufen.

 

Inner Circle

Ein Blick hinter die Kulissen:

Modernes Tarot & kreatives Yoga. 1x monatlich per E-Mail.